Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine Anfang des 20.Jhdts. entwickelte japanische Körperarbeit, deren Wurzeln in der alten historischen Form der japanischen Massage „Anma“ und der chinesischen „Tuina“-Massage liegen und von der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) beeinflusst wurde. Bereichert durch manuelle Therapie sowie Dehnungen und Gelenksmobilisierungen entstand eine heute im Westen bekannte Form von Shiatsu.
„SHIATSU“ heißt übersetzt so viel wie „Fingerdruck“, behandelt werden hauptsächlich die Energiekanäle (Meridiane) am bekleideten Körper. Die Meridiane sind auch Heimat der Akupunktur- und Akupressurpunkte. Die Behandlung wird meist auf einer am Boden liegenden Matte (Futon) mit Handballen, Daumen, Ellbogen oder Knie durchgeführt und unterstützt den Energiefluss (Ki). Somit können Blockaden, Verspannungen und Schmerzpunkte aufgelöst werden.
Hinweis: Shiatsu ist eine gewerbliche Behandlungsmethode und kann keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.

Shiatsu Behandlungen

Du bekommst eine umfassende Behandlung, die ca. 50-60 Min. dauert. Es gibt ein Vorgespräch, wo du mir deine Anliegen (körperlich oder auf anderen Ebenen) mitteilen kannst und ich werde in der Behandlung darauf eingehen. Ich schaffe einen achtsamen Raum, wo du dich entspannen und in Sicherheit fühlen kannst. Für Shiatsu-PraktikerInnen ist ebenso die Schweigepflicht gegeben! Meine Stärken sind Feinfühligkeit und warme Hände.
Bitte bequeme Baumwollkleidung und frische Socken mitnehmen! Wenn du einen Termin möchtest, ruf mich an oder schreib mir ein E-mail: 0699-10044661 oder gerlinde@shiatsutanzt.at